Sie wissen noch nicht, wohin Ihre Reise gehen soll? Lassen Sie sich von Post Reisen inspirieren und entdecken Sie großartige Regionen bei unserem Regionen-Special.


Holländische Städte erkunden: Ein Sommer an der Küste

Windmühlen umgeben vom Farbenmeer der Tulpen, weite Badestrände an der Nordsee und am Ijsselmeer sowie pulsierende Städte wie Amsterdam, Haarlem, Alkmaar oder Den Haag: Die beiden Provinzen Nord- und Südholland im Westen der Niederlande bieten für jeden ihrer Besucher eine Vielzahl an Möglichkeiten. Tauchen auch Sie ein in eine Fülle an historischen, kulturellen sowie landschaftlich reizvollen Facetten.

Spricht man in Deutschland von den Niederlanden, wird überwiegend der Begriff „Holland“ verwendet. Dabei handelt es sich im eigentlichen Sinn um die frühere Grafschaft Holland, die seit Mitte des 19. Jahrhunderts in die zwei Provinzen Nord- und Südholland gegliedert wurde. Die Landschaften reichen von weiten Blumenfeldern entlang der malerischen Radwege über endlose Strände und Dünen mit imposanten Kurhäusern bis hin zu quirligen Großstädten. Entdecken Sie zwei der schönsten Provinzen der Niederlande.

Amsterdam

Die Grachten Amsterdams

Malerische Kanäle, schmale Grachtenhäuser, eine belebte Innenstadt sowie ein Potpourri aus den unterschiedlichsten Kulturen: Amsterdam hat Charme, Amsterdam hat Flair, Amsterdam verzaubert. Noch kaum einer hat die Hauptstadt der Niederlande verlassen, ohne dass sie ihm ans Herz gewachsen wäre. Dafür sorgen nicht nur die einzigartige Architektur und die liebenswerten Einwohner Amsterdams. Auch die vielfältigen Möglichkeiten, wie Sie Ihren Aufenthalt in der Metropole verbringen können, sind ein Argument für einen City-Trip. Einen komfortablen Überblick über die Stadt erhalten Sie mit einer Grachtenrundfahrt. Entlang der Wasserkanäle passieren Sie unter anderem die Westerkirche, das Anne Frank Haus und das schmalste Haus von Amsterdam. Aber auch bei einem Rundgang durch das Stadtzentrum erblicken Sie die Highlights Amsterdams wie den Königlichen Palast am Dam-Platz oder Madame Tussauds. Natürlich darf dabei auch das berühmt-berüchtigte Rot-Licht-Viertel nicht fehlen. Schwierig wird die Wahl zwischen den 75 Museen, die Amsterdam zu bieten hat. Wobei das Rijksmuseum, eines der größten Kunstmuseen der Welt, sowie das Van Gogh Museum bei jeder Sightseeingtour dabei sein sollten. Und Ihre Kinder freuen sich bestimmt über einen Abstecher ins NEMO – ein Museum für Kinder, wo sie an naturwissenschaftlichen und technologischen Experimenten teilnehmen dürfen.

Den Haag - Die Weltstadt am Meer

Den Haag atmet Geschichte und Kultur. Zum einen, weil die Stadt die Residenz des Königshauses beherbergt. Oftmals wird sie auch als „königliche Stadt am Meer“ bezeichnet. Mit ein bisschen Glück treffen Sie sogar Mitglieder der königlichen Familie beim Einkaufsbummel. Zum anderen, weil Sie die meisten Sehenswürdigkeiten pro Quadratmeter aufweist. In der Königlichen Gemäldegalerie Mauritshuis bewundert man unter anderem Johannes Vermeers „Mädchen mit dem Perlenohrring“ oder Rembrandts „Die Anatomie des Dr. Tulp“. Ein Blumenmeer, wie es Künstler kaum auf die Leinwand bannen können, erleben Sie im Keukenhof, dem größten Blumenpark der Welt. Im April und Mai betören tausende Tulpen mit ihren Farben und Gerüchen die Sinne. Die Geschichte der Niederlande lernen Sie auf eine ganz besondere Art und Weise im Madurodam kennen: Im Miniaturpark erfahren Sie historische Hintergründe mittels putziger Miniaturgebäude sowie multimedialer Informationen. Und sollten Sie bei all den Highlights, die Den Haag zu bieten hat, eine Verschnaufpause benötigen, so lockt die Nordsee. Denn eine weitere Besonderheit der Stadt ist die Lage am Meer. Schon von weitem kann man das prächtige Kurhaus Scheveningens, das direkt an der Promenade erbaut wurde, erkennen.

Den Haag

Reise-Deals für Holland


Reisetipps von Post Reisen

Post Reisen verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, müssen Sie JavaScript aktivieren.