Sie wissen noch nicht, wohin Ihre Reise gehen soll? Lassen Sie sich von Post Reisen inspirieren und entdecken Sie großartige Regionen bei unserem Regionen-Special.


Urlaub im grünen Harz: Wandern und Welterbe

Urlaub im Harz ist Urlaub fürs Herz. Weil Sie im nördlichsten Mittelgebirge Europas beim Wandern so wunderbar abschalten können. Weil Sie in den zahlreichen Schaubergwerken und Tropfsteinhöhlen faszinierende Einblicke in die Welt unter Tage erhalten. Und weil bei den vielfältigen Freizeitangeboten auch Ihre Kinder ihre helle Freude haben werden.

Über 1.000 Jahre – so lange wurde die Region rund um den Harz vom Bergbau geprägt. Dies hat seine Spuren hinterlassen, wie man angesichts der zahlreichen Schaubergwerke, Bergbaumuseen und Tropfsteinhöhlen gut erkennen kann. Allen voran das Besucherbergwerk und Museum Rammelsberg, das mit seinen beeindruckenden Außenanlagen zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt wurde. Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen Sie, wenn Sie den Besuch des Rammelsberger Bergwerkes mit Sightseeing in der Altstadt von Goslar verbinden. Über 1.500 Fachwerksgebäude aus dem 15. bis 19. Jahrhundert prägen das Stadtbild und machen Goslar laut UNESCO zu einer der bedeutendsten, geschlossen erhaltenen, historischen Städte der Welt. Das vermutlich älteste erhaltene Fachwerkhaus befindet sich jedoch in Quedlinburg, das mit seinem Schloss, der Stiftskirche und den farbenfroh restaurierten Fachwerkhäusern ebenso zum Weltkulturerbe gehört. Ein guter Tipp: Nehmen Sie sich mindestens einen ganzen Tag Zeit für die Besichtigung Quedlinburgs. Es gibt derart viel zu sehen, dass man die Stadt am besten zu Fuß erkundet und so genug Zeit hat, um all die Eindrücke auf sich wirken lassen zu können.

Quedlinburg
Teufelsmauer, Thale

Die Natur und ihre Mythen

In der Nacht vor dem ersten Mai nehmen die Hexen ihre Besen, Mistgabeln und sonstige Fluggeräte zur Hand, um zum Hexentanzplatz nach Thale zu fliegen, dort ihre heidnischen Bräuche zu pflegen und dann zum Blocksberg weiterzuziehen. Die Rede ist von der Walpurgisnacht, die noch immer im Harz von zahlreichen Möchtegernhexen und -magiern zelebriert wird. Glaubt man dem Volksmund, so treiben allerlei Berggeister, Zwerge und magische Wesen ihr Unwesen im Harz. Aber auch die Kaisersagen über Friedrich Barbarossa, Heinrich den Vogler oder Heinrich IV. wurden bis heute überliefert. Das liegt wohl auch an der berauschend schönen Natur, den tiefen Wäldern und den schroffen Granitklippen, die einen im Harz umgeben, und die Fantasie beflügeln. Zahlreiche Naturparks wie der Naturpark Harz oder der Naturpark Südharz bringen Ihnen die landschaftliche Vielfalt sowie das hohe Artenreichtum der Gegend näher. Das größte unberührte Gebiet finden Sie im Nationalpark Harz vor. Rund 10 % des Harzes werden vom Nationalpark, der sich rund um den Brocken erstreckt, eingenommen.

Der König des Harzes

Mächtig überragt er alle Berge und Hügel des Harzes. Es kann nur von einem die Rede sein: dem Brocken. Er ist mit seinen 1.141 Metern nicht nur der höchste Berg des Harzes, sondern auch der höchste im Norden Deutschlands. Bei guten Wetterbedingungen reicht die Sicht schon mal bis über 150 Kilometer weit zum Rothaargebirge oder zur Röhn. Zwei Möglichkeiten bieten sich Ihnen, den Brocken zu erreichen. Die gemütliche Variante besteht darin, dass Sie sich von der 700 PS starken Dampflokomotive der Brockenbahn auf den Gipfel transportieren lassen. Mit den Harzer Schmalspurbahnen – der Selketal- oder der Harzquerbahn – steigen Sie in Wernigerode, Nordhausen, Quedlinburg oder Harzgerode in den Zug und erreichen so auf bequeme Art und Weise die beliebteste Sehenswürdigkeit des Harzes. Für die Sportler unter Ihnen lohnt sich ein Aufstieg entlang des Heinrich-Heine-Wegs, des Goethewegs oder des Teufelsstiegs, der – so wie sein Name bereits verrät – den schwierigsten Aufstieg zum Brocken darstellt. Egal ob Sie den Brocken mit der Brockenbahn oder zu Fuß erreichen: Nehmen Sie sich unbedingt auch Zeit für den Brocken-Rundweg mit den Klippen Teufelskanzel und Hexenaltar – zwei besonders schöne Aussichtspunkte.

Schloss Wernigerode

Reise-Deals für den Harz


Reisetipps von Post Reisen

Post Reisen verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, müssen Sie JavaScript aktivieren.