Sie wissen noch nicht, wohin Ihre Reise gehen soll? Lassen Sie sich von Post Reisen inspirieren und entdecken Sie großartige Regionen bei unserem Regionen-Special.


Ganzjähriges Vergnügen im Salzburger Land

Auf einer Fläche von 7.154,23 km² entfaltet sich das Salzburger Land in Österreich in seiner schönsten Pracht. Es wird unterteilt in die nördlichen Teile des Landes, dem Flachgau und dem Tennengau, sowie in die südlichen Bezirke Pinzgau, Pongau und Lungau. Landeshauptstadt ist die Stadt Salzburg, die vor allem dank der Festung Hohensalzburg, den Salzburger Festspielen und der wundervollen Altstadt bekannt ist. Außerhalb der malerischen Städte zeigt sich die Natur in ihren schillerndsten Farben. Urige Almen, im Sommer von duftenden Wiesenblumen und Kräutern umgeben, im Winter mit flauschigen Schneehauben bedeckt, schroffe Berggipfel und sanfte, grünbewachsene Hügel, saubere, tiefblaue Seen, die die Landschaft sprenkeln: Das Salzburger Land scheint aus dem Bilderbuch entsprungen zu sein. Zudem wartet das Land mit einigen Superlativen auf: Dem höchsten Wasserfall Mitteleuropas – den Krimmler Wasserfällen, dem größten Nationalpark der Alpen – den Hohen Tauern, der größten Eishöhle der Welt – der Eisriesenwelt Werfen. Zu sehen gibt es genug. Überzeugen Sie sich selbst von den vielen Facetten des Salzburger Landes.

Zell am See

Zell am See-Kaprun – Ein Winterwunderland

Nahezu verträumt schmiegt sich das kleine Kaprun in die Hohen Tauern. Zusammen mit Zell am See bildet der Ort die Ferienregion Zell am See-Kaprun, die früher als „Europa Sportregion“ bekannt war. Herzstück der Region ist der Zeller See, in dem sich der schneeweiße Gipfel des Kitzsteinhornes spiegelt. Mit der neu errichteten Bahnachse Gletscherjet 3 und 4 erreichen Sie bereits ab Mitte Oktober in Windeseile das auf 3.029 Metern gelegene Plateau des einzigen Gletschers im Salzburger Land. Weite Skihänge, Snowparks und Freeride-Routen erwarten Anhänger des alpinen Skisports. Nur für Könner ist die mit 135 Metern Länge und 6,30 Metern Höhe größte Superpipe Österreichs. Doch ein Blick auf die kunstvollen Sprünge der Snowboarder und Freeskier lohnt sich allemal. Ein Highlight erwartet Jung und Alt am Dach der Gipfelstation auf Salzburgs höchst gelegener Panorama-Plattform „Top of Salzburg“, wo Sie die atemberaubende Aussicht auf die Berge der Glocknergruppe genießen. Doch auch im Tal locken zahlreiche Freizeitaktivitäten. Die Wege rund um den Zeller See sind wie gemacht für eine Winter- oder Schneeschuhwanderung. Zudem sorgen einige Rodelbahnen zwischen Kitzsteinhorn und Schmittenhöhe für ausgelassene Heiterkeit bergabwärts.

Mehr sehen am Steinernen Meer

Am Fuße des imposanten Hochkönigs mit seinen 2.941 Metern liegt der idyllische Ort Maria Alm. Der Ausdruck Steinernes Meer mag irreführend erscheinen. Jedoch wird Ihnen bei Ihrer ersten Wandertour der Name bildhaft vor Augen geführt: Ein Meer aus Felsen und mächtigen Steinmassen charakterisieren die hochalpine Landschaft. Je nach Aussicht wirkt einer der größten Gebirgsstöcke der nördlichen Kalkalpen wie ein zu Stein gewordenes Meer aus Felsen gemeißelten, wogenden Wellen. Ein besonders beeindruckendes Naturschauspiel erblicken Sie, wenn die Gipfel am Abend, dank des Alpenglühens, von einem rot-goldenen Schimmer eingehüllt werden. Die unverfälschte Landschaft rund um Maria Alm bietet jedoch noch einiges mehr als ungefiltertes Gipfelglück. Zahlreiche markierte Radwege rund um und auf dem Hochkönig lassen die Herzen der Mountainbiker, E-Biker und gemütlichen Radfahrer höher schlagen. Immer einen Ausflug wert sind auch die mächtigen Krimmler Wasserfälle oder die Großglockner-Hochalpen Panoramastraße, die Sie in die faszinierende Gletscherwelt des Großglockners führt.

Maria Alm

Reise-Deals für das Salzburger Land


Reisetipps von Post Reisen

Post Reisen verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, müssen Sie JavaScript aktivieren.