Serbien

Neben lebendigen, kulturell vielfältigen Städten gibt es in Serbien auch weitläufige, landschaftlich attraktive Naturschutzareale, heilende Mineral- und Thermalquellen, historische Festungen und archäologische Stätten zu entdecken. Ob Erholungs-, Erlebnis- oder Kultururlaub - das Land im Zentrum der Balkanhalbinsel lässt kaum einen Wunsch offen.
Der in Serbien meistbesuchte Nationalpark Djerdap beeindruckt mit der europaweit größten Flussklippenlandschaft inmitten wunderschöner und artenreicher Natur. Im Park sind auch einige historische und archäologische Besonderheiten sowie der landesweit größte See zu bewundern.
Die an der Donau und der Save gelegene Millionenstadt Belgrad ist für ihr pulsierendes Nachtleben bekannt und kann auf eine 7.000 Jahre dauernde Geschichte zurückblicken, die in zahlreichen Museen Abbildung findet. Die zweitgrößte serbische Stadt Novi Sad verzaubert ihre Besucher mit einer außergewöhnlichen Lage und ihrem Wahrzeichen, der Petrovaradin-Festung. Beide Städte bieten ganzjährig ein vielfältiges Freizeit- und Kulturprogramm.

Steckbrief

Amtssprache: Serbisch
Bevölkerung: rund 7 Mio. Einwohner
Fläche: 77.484 km²
Hauptstadt: Belgrad (Beograd), rund 1,6 Mio. Einwohner
Landesvorwahl: +381
Währung: Dinar (Abk.: Din.; ISO-4217-Code: RSD)
Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ) und Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)

Die 10 beliebtesten Unterkünfte Serbiens

Diese Reiseziele könnten Ihnen auch gefallen

Post Reisen verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, müssen Sie JavaScript aktivieren.