Afrika Marokko Marrakesch Baden


Marokko

Marokko fasziniert wie ein Kaleidoskop. Seine Bandbreite reicht von den Badestränden um Agadir über die Berge des Atlas bis zu den Dünenfeldern am Rande der Sahara. Die Begegnung mit den Menschen auf Basaren und in der Wüste macht bekannt mit der orientalisch-islamischen Welt afrikanischer Prägung.
Am Fuß der Atlasgebirge locken alte Königsstädte wie Meknés, Fes oder Marrakesch voller erlesener Kunstschätze und ehrwürdiger Moscheen. Orientalisches Leben und Handwerk begeistern in ihren Märkten, den Souks; wahre Märchenwelten zaubern Hotels in alten Gemäuern. Die Flussoasen im Hohen Atlas, das Vallée du Dadès etwa, sind wichtige Anbaugebiete. Zarte Wolken weiß-rosafarbener Mandelblüten schmücken sie im Frühjahr und verleihen den aus Lehm errichteten Würfelhäusern der alten Wehrorte einen ungewohnten Reiz. Aït Benhaddou ist einer der berühmtesten unter ihnen.
Die Vielfalt der Landschaft spiegelt sich in den Bewohnern: Berber, Araber und Europäer haben im intensiven geistigen Austausch dem Land zu einer kulturellen Blüte verholfen, die seinen ganz besonderen Charme ausmacht. Farbenprächtig, kontrastreich, voller Gewürzdüfte und mitreißender Klänge stürzt Marokko seine Besucher in einen Rausch der Sinne!

Steckbrief

Amtssprache: Arabisch
Bevölkerung: rund 33 Mio. Einwohner
Fläche: 446.550 km²
Hauptstadt: Rabat (rund 800.000 Einwohner)
Landesvorwahl: +212
Religion: Islam (99,8 % der Bevölkerung)
Währung: Marokkanischer Dirham (Abk.: Dh; ISO-4217-Code: MAD)
Zeitzone: West European Time (WET); Mitteleuropäische Zeit (MEZ): -1 Std.; Umstellung auf Sommerzeit

Die 10 beliebtesten Unterkünfte Marokkos

Post Reisen verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, müssen Sie JavaScript aktivieren.