Malta Strand Meer Baden


Malta

Auf der Karte wirkt sie ein wenig verloren, die nur 316 km² große Inselgruppe Malta, Gozo und Comino 100 km südlich von Sizilien. Trotzdem galt sie über Jahrtausende vielen Völkern als Schlüssel zur Macht im Mittelmeer, den lange der mächtige Johanniterorden und später die Briten verteidigten.
Gerade die Vorliebe der Mittel- und Nordeuropäer für sonnige Urlaubswochen hat auf Malta früh eine gute Hotelinfrastruktur etabliert. Neben Beachlife und mediterranem Klima sind die mehr als 4.500 Jahre alten Tempelbauten, z.B. das Hypogäum Hal Saflieni, Hagar Qim und Mnajdra, sowie die bizarren Dingli Cliffs an Maltas Südküste, wo man auch Wandern und Biken kann, die großen Attraktionen des Archipels. Unter den Wassersportarten steht Tauchen an erster Stelle. Eintauchen in die Geschichte des Mittelalters heißt es in der Hauptstadt Valletta, das der Ritterorden als gigantische Festung ausbaute. Schmucke Städtchen mit Festungscharakter sind Mdina und Gozos Hauptstadt Victoria.
Kulinarische Genüsse mit Fisch und Meeresfrüchten verspricht der Hafen Marsaxlokk. Ein lebendiges Kunsthandwerk wie Glasbläsereien und Spitzenklöpplereien findet man auf Gozo, ein aufregendes Nachtleben in St. Julian's und Paceville.

Steckbrief

Amtssprache: Maltesisch, Englisch
Bevölkerung: rund 425.000 Einwohner
Fläche: 316 km²
Hauptstadt: Valletta (rund 5.750 Einwohner)
Landesvorwahl: +356
Währung: Euro (Abk.: €; ISO-4217-Code: EUR)
Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ, engl. Central European Time, CET)

Die 10 beliebtesten Unterkünfte Maltas

Post Reisen verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, müssen Sie JavaScript aktivieren.