Mittlerer Osten Jordanien Wüste Kamele Baden


Jordanien

Als „Oase der Stille“ wird das kleine Land inmitten des unruhigen Nahen Ostens gerne liebevoll bezeichnet. Doch es ist nicht die Friedlichkeit oder die Stabilität, die jedes Jahr unzählige Touristen aus dem Westen nach Vorderasien zieht. Es sind die traumhaften Landschaften, die faszinierenden Wüstenstädte, die mächtigen Gebirge, die historischen Bauwerke und vor allem die ausgeprägte Gastfreundschaft der Jordanier.
Das am Roten Meer gelegene Königreich hat seinen Besuchern wahrlich eine Menge zu bieten. Besonders sehenswert sind in Jordanien die monumentalen Überbleibsel der vergangenen Jahrtausende. Lange vor der Geburt Christi siedelten sich im Süden schon die Nabatäer an, die u.a. mit der Wüstenstadt Petra ganz besondere Spuren hinterließen. Das UNESCO-Weltkulturerbe erstaunt heute mit seiner atemberaubenden Lage inmitten einer engen Wüstenschlucht, umgeben von mächtigen rauen Felswänden und den zahlreichen prächtigen Häuserbauten, die Hollywood-Filmen des Öfteren als Kulisse dienen.
Zahlreiche solcher faszinierender Wüstenschlösser und Ritterruinen warten hier in Jordanien, bei Aqaba, Jerash, Madaba oder in der Hauptstadt Amman nur darauf, entdeckt zu werden. Die „Oase der Stille“ erwartet Sie!

Steckbrief

Amtssprache: Arabisch
Bevölkerung: rund 6,5 Mio. Einwohner
Fläche: 89.342 km²
Hauptstadt: Amman (rund 2,3 Mio. Einwohner)
Landesvorwahl: +962
Währung: Jordanischer Dinar (Abk.: JD; ISO-4217-Code: JOD)
Zeitzone: Eastern European Time (EET); Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +2 Stunden, während der Mitteleuropäischen Sommerzeit (MESZ) +1 Stunde

Die 10 beliebtesten Unterkünfte Jordaniens

Post Reisen verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, müssen Sie JavaScript aktivieren.