Irland Connemara Landschaft Wandern


Irland

Das Grün der Insel, die Herzlichkeit der Menschen, die raue, atemberaubende Natur. Spricht man von Irland, so geraten viele ins Schwärmen. Selbst der Regen hat auf der „Emerald Island" etwas Faszinierendes: Wenn sich dramatische Wolkenkulissen am Himmel auftürmen und die Brandung gegen die Küste donnert, dann gewinnen Ruinen wie Dunluce Castle besonderen Reiz.
Auf Schritt und Tritt begegnet man der 9.000 Jahre zurückreichenden irischen Geschichte: in verlassenen Gehöften, an keltischen Hochkreuzen, in unzähligen Sagen. Kein Wunder, dass dieses Land so viele Dichter und Musiker hervorgebracht hat.
Wer das Meer liebt, kommt an der 1.448 km langen Küstenlinie Irlands voll auf seine Kosten. Steile Klippen, weite Sandstrände und klare Fluten laden ein, in ein unerschöpfliches Sportangebot einzutauchen, um sich danach mit frischen Meeresfrüchten zu stärken, oder sich an einem der vielen Pubs an der dunklen Farbe eines frisch gezapften Guinness zu erfreuen. Einen Kontrast dazu bilden die lebendigen, modernen und doch traditionsreichen Metropolen Dublin und Belfast, deren Geschichte bis in die Wikingerzeit zurückreicht.

Steckbrief

Amtssprache: Irisch und Englisch
Bevölkerung: 4,58 Mio. Einwohner
Fläche: 70.282 km² (Nordirland: 14.139 km²)
Hauptstadt: Dublin (525.383 Einwohner)
Landesvorwahl: +353
Währung: Euro (Abk.: €; ISO-4217-Code: EUR)
Zeitzone: Greenwich Mean Time (GMT) und Irish Summer Time (IST). Unterschied zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ): -1 Stunde.

Die 10 beliebtesten Unterkünfte Irlands

Post Reisen verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, müssen Sie JavaScript aktivieren.