Costa Rica La Fortuna Arenal Volcano Baden


Costa Rica

Costa Rica - das kleine Land zwischen Nicaragua und Panama - ist trotz steigender Beliebtheit ein Geheimtipp für Naturfreunde geblieben. Mächtige, teils noch aktive Vulkane, dichter Regenwald oder weite Sandstrände an Karibik und Pazifik - die Vorzeichen stehen ganz auf naturnahem Abenteuer- und Erlebnisurlaub.
Außerdem ermöglicht die gute touristische Infrastruktur - ein dichtes Netz von Busverbindungen und eine breite Palette an Unterkünften - auch müheloses Reisen auf eigene Faust. Am dichtesten besiedelt ist das Zentralplateau um die Hauptstadt San José. Das kühle Hochland (450 - 1.300 Meter) ist von Hügeln, Weideland und Wäldern geprägt und bietet ideale Anbaubedingungen für Kaffee. Die Plantagen, in tieferen Lagen auch für Bananen, bilden interessante Besichtigungspunkte auf einer Reise.
Immer wieder wird Costa Ricas Artenvielfalt hervorgehoben. Insgesamt sollen hier 5 % aller Pflanzen- und Tierarten der Welt vorkommen, darunter Besonderheiten wie Rotaugenfrösche, Baumschlangen und Jaguare. Die Erhaltung der Artenvielfalt ist hier ein politisches Ziel, daher steht ca. ein Drittel der Landesfläche unter Naturschutz. Führen die Nationalparks rings um die Vulkane Poás, Irazú und Arenal die Urkräfte der Gebirgsbildung vor Augen, so machen die Küstenparks der Halbinseln Nicoya und Osa mit den Urwäldern des Tieflands bekannt.

Steckbrief

Amtssprache: Spanisch
Bevölkerung: rund 4,7 Mio. Einwohner
Fläche: 51.100 km²
Hauptstadt: San José (rund 355.000 Einwohner)
Landesvorwahl: +506
Währung: Cólon (Abk.: ₡; ISO-4217-Code: CRC); US-Dollar teilweise verbreitet
Zeitzone: Central Standard Time (CST), Mitteleuropäische Zeit (MEZ): -7 Stunden, Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) -8 Stunden, UTC -6. Keine Umstellung auf Sommerzeit.

Die 10 beliebtesten Unterkünfte Costa Ricas

Diese Reiseziele könnten Ihnen auch gefallen

Post Reisen verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, müssen Sie JavaScript aktivieren.