Bahrain

Wasser, wen wundert es, ist das beherrschende Element im Land der „zwei Meere“, das sich aus einer Hauptinsel und über 30 kleineren Inseln im Persischen Golf zum Königreich Bahrain zusammenfügt. Und so kommen seine größten Schätze aus dem Wasser - die zahlreichen Süßwasserquellen im Meer ringsum brachten schon im Altertum die schönsten Perlen hervor. Aber auch das „schwarze Gold“ hat dem überwiegend vegetationslosen Inselreich zu beachtlichem Wohlstand verholfen. Im Norden der Hauptinsel prägen weitläufige Dattelhaine, Obst- und Gemüsegärten das Landschaftsbild, im Zentrum erhebt sich der nur 135 m hohe Jebel Dukhan, an dessen südöstlichem Fuß der 4.000 Jahre alte „Baum des Lebens“ ein beliebtes Ausflugsziel inmitten der Wüste darstellt. Ganz in der Nähe lockt die Formel-1-Rennstrecke seit 2004 Freunde des Motorsports zum Großen Preis von Bahrain. Antike Siedlungsstätten und Grabhügel, imposante Festungen und Moscheen, aber auch das pulsierende Zentrum der Hauptstadt Manama mit ihren modernen Einkaufszentren und Wolkenkratzern auf der einen und den traditionellen Straßenmärkten auf der anderen Seite zeichnen das Bild eines arabischen Landes, in dem sich Tradition und Moderne auf einzigartige Weise zu einem orientalischen Gesamtkunstwerk verbinden.

Steckbrief

Amtssprache: Arabisch
Bevölkerung: rund 1,2 Mio. Einwohner
Fläche: 760 km²
Hauptstadt: Manama (rund 300.000 Einwohner)
Landesvorwahl: +973
Währung: Bahrain-Dinar (Abk.: BD; ISO-4217-Code: BHD)
Zeitzone: Arabia Standard Time (AST). Differenz zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) +2 Stunden, im Sommer +1 Stunde, da keine Umstellung auf Sommerzeit. Unterschied Universal Time Coordinated (UTC): +3 Stunden

Die 10 beliebtesten Unterkünfte Bahrains

Diese Reiseziele könnten Ihnen auch gefallen

Post Reisen verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, müssen Sie JavaScript aktivieren.