Albanien

Inmitten der zahlreichen Touristenhochburgen rund um das wunderschöne Mittelmeer liegt im Südosten Europas ein Staat, der bisher noch kaum entdeckt wurde. Zwischen Italien, Griechenland, dem Kosovo und Mazedonien versteckt sich die nur knapp 29.000 km² große Republik Albanien. Im Gegensatz zu seinen bekannteren Nachbarn hat der 3-Millionen-Einwohner-Staat gerade deshalb einen großen Vorteil - er ist bisher vom Massentourismus verschont geblieben.
Im Westen des Landes erstreckt sich die über 360 km lange Küste entlang der Adria und des Ionischen Meeres. Vor dem azurblauen Wasser reihen sich traumhafte Sand- und Kiesstrände aneinander, an denen man zwischen Badetüchern und Liegestühlen noch ausreichend Platz findet.
Etwas abseits der Traumstrände finden sich außerdem reizende kleine Fischerörtchen, die zu ausgiebigen Entdeckungstouren einladen. Weitaus idyllischer und ursprünglicher ist aber das albanische Hinterland mit seiner einzigartigen, rauen Naturlandschaft und der facettenreichen Fauna. Im Norden des Landes finden sich u.a. die Albanischen Alpen. Hier lockt der 2.764 m hohe Korab, der eine wahrlich spektakuläre Aussicht bis nach Mazedonien bietet.

Steckbrief

Amtssprache: Albanisch
Bevölkerung: rund 3 Mio. Einwohner
Fläche: 28.748 km²
Hauptstadt: Tirana
Landesvorwahl: +355
Währung: Albanischer Lek (ISO-4217-Code: ALL)
Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ, engl. Central European Time, CET)

Die 10 beliebtesten Unterkünfte Albaniens

Diese Reiseziele könnten Ihnen auch gefallen

Post Reisen verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, müssen Sie JavaScript aktivieren.